Intrahandelsstatistik

Intrastat Meldung - Service

Mit Beginn des Jahres 1993 wurde innerhalb der Europäischen Union (EU) ein neues statistisches Meldesystem eingeführt. Die sogenannte Intrahandelsstatistik (INTRASTAT) erfasst seitdem alle innergemeinschaftlichen Warenbewegungen in der EU.

In Deutschland gilt die Meldepflicht für alle Steuerpflichtigen, die nach dem Umsatzsteuergesetz als Unternehmen registriert sind und deren Wareneinfuhren aus EU-Ländern den Gesamtwert von 800.000 € und deren Warenausfuhren den Gesamtwert von mindestens 500.000 € pro Kalenderjahr übersteigen.

Innergemeinschaftliche Erwerbe oder Lieferungen müssen jeweils bis zum 10. Werktag des Folgemonats an das Statistische Bundesamt in Wiesbaden gemeldet werden.

Wir erledigen sämtliche für die Erstellung der Intrastat Meldung erforderlichen Arbeiten professionell, schnell und preisgünstig.